Alle Artikel in Allgemein

Mitgliederversammlung 2021

Nach über zwei Jahren konnten wir wieder eine Generalversammlung abhalten, wenn auch an ungewöhnlichem Ort: Wir konnten auf der großen Wiese des Weingut Münchhofs die noch aufgestellten Pavillons des Hoffestes nutzen, um gegen Wind und Wetter geschützt im Freien uns wiederzusehen.

Nach einer ersten Ansprache, dem Totengedenken und den Berichten der Schriftführerin sowie der Kassiererin wurde der Vorstand auf Vorschlag des Kassenprüfers Matthias Schäfer entlastet.

Anschließend standen die Vorstandswahlen an – des kompletten Vorstandes. Denn durch die 2020 nicht mögliche Generalversammlungen und die Wahl für 2 Jahre standen nun sowohl die 2018 wie auch 2019 gewählten Personen zur Wahl. Um den gewohnten Turnus beizubehalten, wurden Anja Petry als Vorsitzende, Annelie Schäfer als Schriftführerin sowie Melanie Federhen und Nicole Kerwer als Beisitzerinnen für nur ein Jahr gewählt. Vorsitzender Oliver Bauer, Schriftführerin Petra Tabarelli sowie die Beisitzer*innen Markus Schäfer und Alisa Petry wurden für zwei Jahre gewählt. Marion Matwich schied auf eigenen Wunsch als Beisitzerin aus.

Ein herzliches Danke für dein Engagement, liebe Marion! 💐

Für sie wurde Tino Runkel einstimmig in den Vorstand gewählt, dem er vormals bereits als Beisitzer und Vorsitzender angehörte.

Nach einer Ansprache von Pater Rochus OSB folgte der Hinweis auf die bald startenden Chorproben in der Kirche. Ebenso wurde langjährige Sänger*innen und rundende Jubilare geehrt.

Als Ausklang gab es Weck, Worscht und Woi, leider im dauerhaften Starkregen wie die dunkle Wolke auf dem Bild der Geehrten schon andeutet.

Die Geehrten (v.l.n.r.) Melanie Federhin, Marie-Christin Völlinger, Anni Gerharz, Annetrude Gresch, Hermann-Josef Gerharz. Im Hintergrund die Vorsitzenden Oliver Bauer und Anja Petry.

10 Jahre Chorleiter

Seit Oktober 2010 ist Kay Freudenreich unser Chorleiter und hat das musikalische Niveau des Chores so stark angehoben, dass uns die Güte eines semiprofessionellen Chores attestiert wird.

Weiterlesen

Chorona

Covid-19 wirbelt unseren Alltag, unsere Routine durcheinander und lässt uns überlegen, was uns wirklich wichtig ist. Das betrifft natürlich auch Chöre. Können wir im Herbst unsere Jahresplanung wieder aufnehmen? Oder kommt eine zweite Welle, wie es die Prognosen für die kältere Jahreszeit befürchten?

Bleibt gesund.

BIN Singen weihnachtlich 2019

Nach dem großen Erfolg im Juni 2019 fand ein neues offenes Singen in Bingen am Rhein am 7. Dezember 2019. Kay Freudenreich übernahm wieder die musikalische Leitung, unterstützt von seinen Chören Stimmig aus Eltville und unserem O-Town.

Während der dreiwöchigen Abstimmungsphase wurden 15 bekannte Weihnachtslieder gewählt – 13 deutschsprachige und 2 englischsprachige. Zusammen mit einem Bläserquartett, das eigens für diesen Auftritt gegründet wurde, und noch mehr Besuchern als bei der Premiere im Sommer, war BIN Singen für alle Beteiligten ein voller Erfolg.

Das Ganze ist ein Projekt der Binger Stadtmarketing-Aktiven von BUZ Bingen Unternehmen Zukunft, in Kooperation mit den Mitgliedern der Werbegemeinschaft.

Stunde der Erinnerung 2019

Nach dem letztjährigen Erfolg der Stunde der Erinnerung, fand dieses Jahr zum zweiten Mal die Andacht für kürzlich verstorbenen Mitgliedern des Chores statt. Wie im vorherigen Jahr hat der Chor die Andacht organisiert und durchgeführt. Wir danken aber auch unserem Pfarrvikar, Pater Rochus OSB, für die Mitgestaltung.

Für die Verstorbenen wurde eine Kerze angezündet, die die Angehörigen anschließend mit nach Hause nehmen konnten.
An die Andacht schloss sich ein kleiner Umtrunk vor der Kirche an.

Weiterlesen

Jakobstag 2019

Alljährlich gestalten wir die Wallfahrtsvesper an Jakobstag mit, indem wir größtenteils die Vorsängerparts der Liturgie übernehmen; dieses Jahr wieder aus dem Chorraum der 14-Nothelferkapelle.

Weiterlesen

Diamantene Hochzeit in der Binger St.-Rochuskapelle

Der Kirchenchor wurde als Überraschung für ein Ehepaar gebucht, dass im Sonntagsgottesdienst in der St.-Rochuskapelle in Bingen ihre Diamantene Hochzeit feierte. Die Überraschung gelang – vielleicht auch für die oder den ein oder andere/n Binger/in, die uns bislang noch nicht kannte.

Wir gratulieren dem Jubelpaar und wünschen Ihnen noch viele weitere gemeinsame Jahre bei bester Gesundheit und Glück! 

BIN Singen

O-Town unterstützte den Binger Stadtmarketingverein BUZ (Bingen Unternehmen Zukunft) bei seiner Aktion BIN Singen auf dem Binger Bürgermeister-Neff-Platz.

Dieses Mal war BIN Singen noch ein Test, ob es überhaupt angenommen wird. Aber das selbst die 300 Songbooks nicht reichen, spricht doch für sich und für eine regelmäßige Initiative!